Personal Zertifizierung

Elektrofachkraft mit Fachkundenachweis (Schaltberechtigung)

Wichtig für:

Elektroingenieure, -Techniker, -Meister, -Monteure, elektro­tech­nisch unterwiesene Personen, Elektrofachkräfte mit begrenz­tem Aufgabengebiet in Energieversorgungsunternehmen (Stadt- und Elektrizitätswerken) und Industrieunternehmen, denen die Schalt­berechtigung erteilt werden soll.

Grundlage ist das Zertifikat zur

Elektrofachkraft (Fachkunde I) (TAW Cert)
„EFKI“

Das Zertifikat wird mit bestandener Prüfung im Rahmen der Schulung
„Unterweisung zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 30 kV“
ausgestellt.

vollständige Leitlinie zur Information für unsere Teilnehmer

darauf aufbauend ist der Erwerb des Zertifikates

Eletrofachkraft (Fachkunde II)
„EFII“
   Das Zertifikat wird mit bestandener Prüfung im Rahmen der Schulung
„Trainingsprogramm zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 30 kV“
ausgestellt. 

vollständige Leitlinie zur Information für unsere Teilnehmer

Die Zulassung zu den Prüfungen setzt voraus:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • 1 Jahr Berufserfahrung im Elektrofachberuf

Rezertifzierung zum Erhalt des Zertifikates

Für die Rezertifzierung einzureichende Nachweise/Unterlagen:

  • Arbeitgeberbescheinigung / personalisierte Stellenbeschreibung
    (Tätigkeit im Kompetenzbereich des Zertifikats)
  • Nachweise von Seminarteilnahmen oder Schulungen,
    Besuch einer Fachmesse oder Vergleichbares.

Prüfungen

Hier melden Sie sich verbindlich zur Prüfung an.